English

Letzte Änderung:
20.04.18

 

Unsere Geschäftspartner
Landmaschinenoptimierung Hannecken

 

Die Schulung

  • Bei Ihnen im Betrieb > ich komme zu Ihnen (Martin Reichelt, Mobil: +49 163 972 0201)!
  • 2 tägige Schulung; ca. 18 - 22 Stunden > Intensiv.
  • Arbeit nur an der (Ihrer) Maschine > Individuell
  • Marken- und typunabhängig!
  • Jedes Bauteil des Mähdreschers wird (immer unter dem Aspekt des Hochleistungsmähdrusches) erklärt in Aufbau und Funktion
  • Hinweise auf Verschleiß, Schäden und Tipps für Modifizierung der Maschine für:
  • weniger Kraftbedarf,
  • besseren Ausdrusch,
  • weniger Treibstoffverbrauch,
  • Verlustreduzierung.
  • Kalibrierung des Dreschwerks und der Siebe,
  • Verlusterkennung, Verlustermittlung, Kalibrierung der Verlustanzeige,
  • Vorstellung meines Systems der "Dreschwerksoptimierung System Reichelt"

Ausgehend von den Standardeinstellungen lernt der Mähdrescherfahrer, in genau definierter Abfolge von jeweils nur 4 Bedienschritten, die sich immer wiederholen, die Maschine schrittweise ans Leistungsoptimum zu bringen.

Die richtige Voreinstellung der Maschine ist enorm wichtig. Durch eine falsche Einstellung der Haspel, der Ährenheber, der Kette im Schrägförderer, der Windleitbleche ... entstehen Verluste. 5% sind da schnell erreicht. Die richtigen Einstellungen vermitteln wir Ihnen in der Schulung an der Maschine. Diese Voreinstellungen lassen sich auf fast alle Maschinen übertragen, die kann der Fahrer dann selbst vornehmen. So lernt er seine Maschine und deren Wartung noch besser kennen.

Während der Ernte

In der Ernte stehen wir Ihnen dann selbstverständlich telefonisch mit Rat zur Seite und kommen auch zu Ihnen ins Feld, um mit den Mähdrescherfahrern in der Praxis zu arbeiten.

Sich auf das Neue einlassen

Wichtig für den Erfolg ist dabei, dass sich die Schulungsteilnehmer im Unterricht auf mein System des Hochleistungsmähdruschs einlassen, indem sie bereit sind, das Neue einfach und vorurteilsfrei auf- und anzunehmen.

Gerade »Alte Hasen« sollen von uns nicht belehrt werden, sondern wir zeigen ihnen, wie über einen neuartigen Ansatz bei den Mähdreschereinstellungen, welche dem Herkömmlichen teilweise genau entgegenlaufen, hocheffizient und erfolgreich gearbeitet werden kann. Ein gewisses Umdenken ist dazu erforderlich.

Oft hören wir in den Schulungen den Satz: »Da habe ich ja in der Vergangenheit alles falsch gemacht!« Nein, dem ist natürlich nicht so. Es wurde nach der vorhandenen herkömmlichen Methode sicher (fast) alles richtig und gut gemacht.

Nach dem Motto »Das Bessere ist des Guten Feind« laden wir Sie und Ihre Mähdrescherfahrer ein, die neuartige Methode der »Dreschwerksoptimierung System Reichelt« kennen zu lernen und in eine neue Dimension des professionellen Hochleistungsmähdrusches einzutreten.

Richtlinien Mähdrescherfahrerschulung

Um erfolgreich und nachhaltig zu schulen, ist die Teilnehmerzahl ist auf 6 begrenzt.

Es wird empfohlen, die Bereichsleiter und oder Betriebsleiter mit den Fahrern zu schulen. Erfahrungen der letzten Jahre zeigten, dass sonst interne Konflikte in den Betrieben entstehen können.

Zur Optimierung des Gutflusses sind die Grundeinstellungen die Voraussetzungen für eine Leistungssteigerung. Wird an den Verschleißteilen und der Umsetzung der Grundeinstellungen gespart, wird es keinen Erfolg geben.

Mehr unter Mähdrescher-Check.

 

[Startseite] [Aktuelles] [Dreschwerksoptimierung] [Video] [Schulung] [Preise] [Spezialährenheber] [Steinschäden] [Schüttleroptimierung] [Mähdrescher-Check] [Reparatur] [Kaufberatung] [Kontakt] [Jobangebote] [AGB] [Impressum]

 

© LDH Reichelt

LDH Martin Reichelt - Wehr 231 - D 48739 Legden
Tel.: +49 2566 90568 4 Fax: +49 2566 90568 7
Steuernummer: 301/5947/07291

 

Anfragen

... zur Technik, zu Schulungen und
Organisation

Martin Reichelt
Tel.: +49 2566 90568 4
Mobil: +49 163 9720201

info@power-harvesting.com
 

... Kundenbetreuung & Akquise

Marcus Garwer
Mobil: +49 170 8620757

marcus.garwer@power-harvesting.com

Aktuelles

Die Gewinner der Großen Verlosung für NEU
Kunden auf der AGRITECHNICA stehen fest

...mehr

Ernten lernen

Artikel in »Neue Landwirtschaft« (Märzausgabe) als
pdf-Datei direkt zum Runterladen.

Mähdrusch geht besser

Artikel in der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift
Acker+plus 12/2010 oder als
pdf-Ausgabe direkt zum
Lesen oder Herunterladen.

Kaufberatung

Ab sofort biete ich marken- und typunabhängige Kaufbe-
ratung für Mähdrescher
.

Auf Schulungsreise in Kanada

Ein Reisebericht

Höchstleistungen Ernte 2010

Bestleistung im Bild.

Bericht in »profi«

Die Fachzeitschrift »profi« berichtet in ihrer Ausgabe
7/2010 über über die Arbeit des Mähdruschtrainers
Martin Reichelt (Seite 34).

Report in »The AG Canada.com network«

Consultant says we’re setting it wrong.

If you hired a custom harvester and saw him travelling at
eight miles per hour across your canola field while thre-
shing, would you race out there and throw yourself in
front of the combine to stop him? I suspect many far-
mers would. But if you hired Martin Reichelt that’s
exactly what you’d see. And he says his combine would
blow less grain out the back than any slow-moving machine.

Do you want more information, here is the complete
article...

Report in »EkoNiva news No.44 May 2015«
The corporate journal of the EkoNiva Company

Shortly before the beginning of the agricultural
season, the world - renowned advisor arrived at
EkoNiva to conduct a master class. He demonstrated
for the engineers and machine operators how to make
the combines work more efficiently.

Do you want more information, here is the complete
article...