English

Letzte Änderung:
20.04.18

 

Unsere Geschäftspartner
Landmaschinenoptimierung Hannecken

 

Schüttleroptimierung / Schüttlerhilfe

Die Leistung eines Schüttlermähdreschers wird in der Regel durch die Schüttler begrenzt. Mit dem Einbau meiner patentierten Schüttlerhilfe kann man die Leistung des Mähdreschers nachweislich erhöhen. Mehrleistungen von 10 - 15% sind durchaus zu erreichen.

Tests haben bewiesen, dass eine höhere Fahrgeschwindigkeit bei gleichen Schüttler- und Reinigungsverlusten erreicht wird. Die Tests sind am gleichen Tag auf derselben Fläche mit mehreren baugleichen Mähdreschern durchgeführt worden.

Der Schwachpunkt bei jedem Mähdrescher ist der Schüttler.

Ich biete die Optimierung!
Schüttlerhilfe 1
Die Schüttlerhilfe wird an der letzten Fallstufe angebracht. Bei Bedarf, z.B. bei unreifem oder langem Stroh ist es empfehlenswert, soweit es technisch möglich ist, zusätzlich an der vorletzten Fallstufe eine Schüttlerhilfe anzubringen.
Schüttlerhilfe 2
Dieses Bild zeigt die aktuelle Version der Schüttlerhilfe in einem JD WTS 9680. Die Rundstäbe sind, gemessen zur Flussrichtung der Matte, leicht nach oben angeordnet. Dadurch wird die Matte kurzzeitig abgebremst und von unten (dort wo sie verdichtet ist) aufgebrochen. Die Rundstäbe bestehen aus Federstahl. Durch die Bewegung des Schüttlers geraten die Rundstäbe in Eigenschwingungen die die Strohmatte, unterstützt durch die Schüttlerbewegung, hochwerfen und auflockern. Dadurch kann in der Matte eingeschlossenes Korn noch Abgeschieden werden.
Schüttlerhilfe 3
Dieses Foto zeigt den Schüttler eines Claas Lexion 560 mit eingebauten Schüttlerhilfen.

Vorteile meiner Schüttleroptimierung:

  • Mehrleistung von 10 - 15 %,
  • Einsparung von Zeit, Diesel, Lohnkosten...,
  • gerade Stäbe. Jede Bearbeitung (biegen, schweißen, etc.) von Federstahl führt zu einer Gefügeänderung. Die Eigenschaften von Federstahl gehen verloren.
  • Klemmung in Kunststoff. Die Schwingungen werden nicht auf den Schüttler übertragen.
  • Leichte Konstruktion,
  • keine Einstellung oder Einweisung nötig. Einfach einbauen und fahren.

Preise:

Schüttlerhilfe, Preis / Stck. 80,- € zuzügl. 19% MwSt ab Lager.

Für einen 6 - Schüttlermähdrescher werden 12 Stck. benötigt,
d.h. 960,- € zuzügl. 19% MwSt und Versand.

 

[Startseite] [Aktuelles] [Dreschwerksoptimierung] [Video] [Schulung] [Preise] [Spezialährenheber] [Steinschäden] [Schüttleroptimierung] [Mähdrescher-Check] [Reparatur] [Kaufberatung] [Kontakt] [Jobangebote] [AGB] [Impressum]

 

© LDH Reichelt

LDH Martin Reichelt - Wehr 231 - D 48739 Legden
Tel.: +49 2566 90568 4 Fax: +49 2566 90568 7
Steuernummer: 301/5947/07291

 

Anfragen

... zur Technik, zu Schulungen und
Organisation

Martin Reichelt
Tel.: +49 2566 90568 4
Mobil: +49 163 9720201

info@power-harvesting.com
 

... Kundenbetreuung & Akquise

Marcus Garwer
Mobil: +49 170 8620757

marcus.garwer@power-harvesting.com

Aktuelles

Die Gewinner der Großen Verlosung für NEU
Kunden auf der AGRITECHNICA stehen fest

...mehr

Ernten lernen

Artikel in »Neue Landwirtschaft« (Märzausgabe) als
pdf-Datei direkt zum Runterladen.

Mähdrusch geht besser

Artikel in der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift
Acker+plus 12/2010 oder als
pdf-Ausgabe direkt zum
Lesen oder Herunterladen.

Kaufberatung

Ab sofort biete ich marken- und typunabhängige Kaufbe-
ratung für Mähdrescher
.

Auf Schulungsreise in Kanada

Ein Reisebericht

Höchstleistungen Ernte 2010

Bestleistung im Bild.

Bericht in »profi«

Die Fachzeitschrift »profi« berichtet in ihrer Ausgabe
7/2010 über über die Arbeit des Mähdruschtrainers
Martin Reichelt (Seite 34).

Report in »The AG Canada.com network«

Consultant says we’re setting it wrong.

If you hired a custom harvester and saw him travelling at
eight miles per hour across your canola field while thre-
shing, would you race out there and throw yourself in
front of the combine to stop him? I suspect many far-
mers would. But if you hired Martin Reichelt that’s
exactly what you’d see. And he says his combine would
blow less grain out the back than any slow-moving machine.

Do you want more information, here is the complete
article...

Report in »EkoNiva news No.44 May 2015«
The corporate journal of the EkoNiva Company

Shortly before the beginning of the agricultural
season, the world - renowned advisor arrived at
EkoNiva to conduct a master class. He demonstrated
for the engineers and machine operators how to make
the combines work more efficiently.

Do you want more information, here is the complete
article...